Unsere erfahrenen Endoprothetikspezialisten verfügen über hohe Expertise...

Wechseloperationen

Im Optimalfall sollte ein Implantat Sie über viele Jahre hinweg begleiten. Die durchschnittliche Lebensdauer eines künstlichen Gelenks liegt laut Statistik bei ca. 15-20 Jahren. Dennoch kann es in manchen Fällen notwendig sein, das vorhandene Implantat noch vor Ablauf dieser Zeitspanne zu erneuern. Gründe hierfür können beispielsweise sein:

  • Stürze oder Unfälle
  • Lockerung oder Verschleiß des Implantats
  • Schmerzempfinden hinter der Kniescheibe
  • Instabilitäten
  • Entzündungen
  • Vernarbungen und Verklebungen

Bei Wechseloperationen des Kniegelenkes ist – sofern die gesamte Prothese gewechselt werden muss – die Verwendung spezieller Revisionsimplantate erforderlich, da es bei diesen Operationen häufig zu einem Knochenverlust und/oder Instabilitäten kommen kann. Unsere erfahrenen Endoprothetikspezialisten verfügen neben umfangreicher Erfahrung im Bereich der endoprothetischen Erstversorgung auch über weitreichende Expertise auf dem Gebiet der Wechseloperationen.