Aktuelle Pressemitteilungen...
Aktuelle Pressemitteilungen...

15.12.2016 Klinikum Worms: Jahrzehnte im Dienst für den Menschen

Drei „Grüne Damen“ des Klinikums verabschieden sich in „Ruhestand“

Worms, 15. Dezember 2016 – Sie sind so etwas wie die guten Seelen des Klinikums: Die Damen der Christlichen Krankenhaushilfe, die wegen ihrer mintgrünen Kittel auch „Grüne Damen“ genannt werden. Sie sind ehrenamtlich im Klinikum Worms tätig und sind für die Patienten eine ganz besonders wertvolle Stütze. Insbesondere für die Menschen, die keine Angehörigen mehr haben oder deren Angehörige zu weit entfernt wohnen. Mit Magda Uhl, Regina Paulitsch und Sigrid Weinmann haben sich zum Jahresende drei langjährige Grüne Damen aus dem Klinikum Worms in ihren „Ruhestand“ verabschiedet.

Magda Uhl ist seit der Gründung der Christlichen Krankenhaushilfe im Klinikum Worms vor 35 Jahren mit dabei. Ihren Ehrenamtsdienst hat sie in dieser langen Zeit immer mit sehr viel Herzblut und Engagement begleitet. Irmgard Offen, Leiterin der Grünen Damen, erinnert sich: „Im Lauf der Jahrzehnte hat Magda Uhl viele Kolleginnen in den Dienst eingeführt und begleitet. Sie hat unser Gruppenleben mit geprägt und wir konnten uns immer auf sie verlassen – nichts war Magda Uhl zu viel. Nicht nur wir, sondern auch unsere Patienten werden sie sehr vermissen. Besonders die Patienten auf der Intensivstation oder in den Chemo-Zimmern, wo sie so manchem Patienten ein tröstliches und ermutigendes Lied gesungen hat.“

Auf ganze 25 Jahre als Grüne Dame blickt Regina Paulitsch zurück. „Frau Paulitsch hat ihren Ehrenamtsdienst im Dienstags-Team und zuletzt auch noch am Samstag Vormittag geleistet“, berichtet Irmgard Offen. „Einige Jahre ist sie auch in unserem Leitungsteam sehr aktiv gewesen. Wir sind sehr traurig über diesen Abschied nach 25 Jahren – Regina Paulitsch gehört einfach zu uns.“

Auch Sigrid Weinmann, die 1994 in die Gemeinschaft der Grünen Damen eintrat, verabschiedet sich nach nunmehr 22 Jahren aus dem Team der Christlichen Krankenhaushilfe des Klinikums. Dieser Abschied fällt Irmgard Offen ebenfalls nicht leicht: „Sigrid Weinmann war von Herzen eine Grüne Dame und aufgrund ihres freundlichen, ausgeglichenen Wesens und ihres Humors auch bei den Patienten sehr beliebt, wie ich immer wieder erfahren habe. Trotz vieler familiärer Verpflichtungen kam die Zeit für das Ehrenamt nie zu kurz. Frau Weinmann hinterlässt in unserer Gemeinschaft eine Lücke – wir werden sie sehr vermissen.“

Dankbar für dieses außerordentliche ehrenamtliche Engagement ist auch Klinikum-Geschäftsführer Bernhard Büttner: „Unsere Grünen Damen engagieren sich für Menschen, die sich in einer besonderen Situation ihres Lebens befinden. Für unser Klinikum sind die Damen der Christlichen Krankenhaushilfe eine unverzichtbare Stütze und ein sehr wertvoller Gewinn. Und für diesen so wichtigen, über mehrere Jahrzehnte geleisteten Dienst am Menschen möchte ich mich nochmals ganz herzlich danken.“

Über die Grünen Damen

Die Mitarbeiterinnen der Christlichen Krankenhaushilfe sind ehrenamtlich im Klinikum Worms tätig. Sie erfüllen einen Dienst, der nicht in die Zuständigkeit von Ärzten und Pflegepersonal fällt. Wegen ihrer grünen Kleidung werden sie auch „Grüne Damen“ genannt. Sie sind aus Nächstenliebe für die Patienten da und immer bereit, mit ihnen zu sprechen oder zuzuhören. Darüber hinaus gibt es viele Situationen, in denen die Mitarbeiterinnen der Christlichen Krankenhaushilfe ihre Unterstützung anbieten möchten, beispielsweise für die Begleitung bei einem Spaziergang, für Botengänge zur Post oder zu einer Behörde. Auch übernehmen sie Telefongespräche und schreiben Ihnen einen Brief, wenn Patienten selbst dazu nicht in der Lage sind.

zurück