Aktuelle Pressemitteilungen...
Aktuelle Pressemitteilungen...

05.04.2016 Klinikum Worms von Streikaktion betroffen

Gewerkschaftsvertreter rufen nicht-ärztliche Mitarbeiter am 7. April 2016 zum Streik auf – Patientenversorgung gewährleistet

Worms, 05. April 2016 – Im Rahmen der derzeit laufenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen ist auch das Klinikum Worms von ersten, bundesweit geplanten Arbeitsniederlegungen betroffen. Nach aktueller Ankündigung von Seiten der Gewerkschaftsvertreter werden die nicht-ärztlichen Mitarbeiter des Klinikum Worms am Donnerstag, den 7. April 2016 zum Streik aufgerufen.

„Nach derzeitigem Kenntnisstand wird es am 7. April 2016, von 5:58 Uhr bis 08:00 Uhr, an unserem Klinikum zu Streikaktionen kommen. Der Streikaufruf richtet sich hierbei ausschließlich an Mitarbeiter im nicht-ärztlichen Bereich. Unser ärztliches Personal ist von der Streikaktion nicht betroffen“, so Klinikum-Geschäftsführer Bernhard Büttner. „Wie viele Kräfte ihre Arbeit am Donnerstag tatsächlich niederlegen, ist im Vorfeld natürlich schwer kalkulierbar. Die Versorgung unserer Patienten ist selbstverständlich zu jeder Zeit gewährleistet“, betont Bernhard Büttner weiter.

 

 

Über uns:

Das Klinikum Worms ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 696 Betten, verteilt auf 12 Hauptfachabteilungen und Fachbereiche sowie zwei Belegabteilungen. Aktuell kümmern sich über 1.800 Mitarbeiter um jährlich rund 32.000 stationär und über 40.000 ambulant behandelte Patienten. Das Klinikum Worms gehört damit zu den fünf größten Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz.

Als Schwerpunktversorgung sind im Rahmen des Krankenhauszielplanes die Geburtshilfe, die Unfallchirurgie, die Kardiologie mit Schlaganfall-Spezialstation (Stroke Unit) und die Gastroenterologie ausgewiesen. Darüber hinaus ist das Klinikum Worms als Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1 für extrem untergewichtige Neu- und Frühgeborene) sowie Diabetologisches Zentrum ausgewiesen. Zusätzlich sind wir als Onkologisches Zentrum, Brust-, Darm- und Prostatazentrum, Gynäkologisches Krebszentrum sowie Traumazentrum zertifiziert. Im April 2015 erfolgte die Übernahme des Evangelischen Hochstift Worms und damit einhergehend die Etablierung einer eigenen Hauptfachabteilung für Geriatrie (Altersmedizin) mit 30 Betten.

Ebenfalls zum Klinikum Worms gehören ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und ein Ambulantes Operationszentrum mit drei voll ausgestatteten modernen Operationssälen. Hinzu kommt die ans Klinikum angeschlossene Strahlentherapie-Praxis, die von niedergelassenen Ärzten betrieben wird. Die Ärztliche Bereitschaftspraxis der niedergelassenen Ärzte für Worms befindet sich ebenfalls im Klinikum Worms.

www.klinikum-worms.de

zurück