Aktuelle Pressemitteilungen...
Aktuelle Pressemitteilungen...

13.11.2017 Klinikum Worms: Starker Start für kleine Helden

Federleicht e.V. und Klinikum Worms laden ein zu Kuchen und Kinderspielen
Ärzte, Pflegekräfte, Eltern und ehemalige Frühgeborene feiern gemeinsam

Worms, 13. November 2017 – Der Frühgeborenen-Verein Federleicht e.V. nimmt gemeinsam mit dem Klinikum Worms erstmalig an der bundesweiten Aktion zum Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November 2017 teil. Von 12:00 bis 18:00 Uhr präsentiert sich der Verein im Foyer des Klinikums vor den Hauptaufzügen. Bei Kaffee und Kuchen besteht für Betroffene, aber auch Interessierte die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Während dessen können die Kinder ihr Glück am Glücksrad herausfordern, Basteln oder sich Schminken lassen.

Der Frühgeborenen Verein Federleicht e.V.

Wenn ein Kind zu früh auf die Welt kommt fühlen sich die Eltern oft rat- und hilflos – so viel Technik und so wenig Kind. Auch und gerade, wenn das kleine Wesen endlich den Brutkasten verlassen und später nach Hause darf, ist vieles anders. Um die Eltern in dieser oft schwierigen Phase zu unterstützen wurde im Jahr 2004 auf Initiative von Prof. Dr. Heino Skopnik, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Worms, der Verein Federleicht e.V. gegründet.

Die Mitglieder von Federleicht e.V. sind Mütter, Väter, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte und Ärzte, die sich mit dem Thema „Frühchen“ aus eigener Erfahrung gut auskennen. In den letzten Jahren konnte der Verein durch Spenden z.B. Känguruhingstühle, Inkubatoren und anderes für die Frühgeborenenstation anschaffen, für das in der heutigen Gesundheitslandschaft nicht immer die notwendigen Mittel zur Verfügung stehen. Seit Anfang 2017 veranstaltet Federleicht e.V. alle sechs Wochen ein Elternkaffee direkt vor der Frühgeborenenstation. Hier kommen die Eltern der aktuell stationären Kinder in Kontakt und in den Erfahrungsaustausch mit den inzwischen großgewordenen Frühgeborenen und ihren Eltern. Die aktuellen Termine und weitere Informationen sind auf der Website des Vereins verfügbar: www.federleicht-online.de.

Über die Aktion Starker Start für kleine Helden

International kommt etwa jedes zehnte Neugeborene zu früh auf die Welt. Als Frühgeburt zählen Babys, die vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO stellt Frühgeburt die Haupttodesursache bei Kindern unter fünf Jahren dar. Um Frühgeborenen und ihren Familien eine Stimme zu geben, hat die European Foundation for the Care of Newborn Infants (EFCNI) bereits 2008 den Welt-Frühgeborenen-Tag ins Leben gerufen, der jährlich am 17. November gefeiert wird. EFCNI vereint als europäische Stiftung für Frühgeborene und kranke Neugeborene Eltern, medizinische Fachleute verschiedener Disziplinen, Wissenschaftler, Politiker und weitere Akteure mit dem Ziel, den Gesundheitszustand Frühgeborener und kranker Neugeborener zu verbessern.

 

Über uns:

Das Klinikum Worms ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 696 Betten, verteilt auf 12 Hauptfachabteilungen und Fachbereiche sowie zwei Belegabteilungen. Aktuell kümmern sich über 1.800 Mitarbeiter um jährlich rund 32.000 stationär und über 40.000 ambulant behandelte Patienten. Das Klinikum Worms gehört damit zu den fünf größten Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz.

Als Schwerpunktversorgung sind im Rahmen des Krankenhauszielplanes die Geburtshilfe, die Unfallchirurgie, die Kardiologie mit Schlaganfall-Spezialstation (Stroke Unit) und die Gastroenterologie ausgewiesen. Darüber hinaus ist das Klinikum Worms als Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1 für extrem untergewichtige Neu- und Frühgeborene) sowie Diabetologisches Zentrum ausgewiesen. Zusätzlich sind wir als Onkologisches Zentrum, Brust-, Darm- und Prostatazentrum sowie Traumazentrum und Gynäkologisches Krebszentrum zertifiziert. Im April 2015 erfolgte die Übernahme des Evangelischen Hochstift Worms und damit einhergehend die Etablierung einer eigenen Hauptfachabteilung für Geriatrie (Altersmedizin) mit 30 Betten.

Ebenfalls zum Klinikum Worms gehören ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und ein Ambulantes Operationszentrum mit drei voll ausgestatteten modernen Operationssälen. Hinzu kommt die ans Klinikum angeschlossene Strahlentherapie-Praxis, die von niedergelassenen Ärzten betrieben wird. Die Ärztliche Bereitschaftspraxis der niedergelassenen Ärzte für Worms befindet sich ebenfalls im Klinikum Worms.

www.klinikum-worms.de

zurück