Aktuelle Pressemitteilungen...
Aktuelle Pressemitteilungen...

28.08.2017 Klinikum Worms: Wo Gesundheit groß geschrieben wird

Klinikum bietet Mitarbeitern zwei Tage lang Aktiv- und Entspannungsprogramm

Worms, 28. August 2017 – Wer von Berufs wegen mit Gesundheit zu tun hat, sollte auch selbst etwas für die eigene Gesundheit tun. Diesem Credo folgend veranstaltete das Klinikum Worms am 23. und 24. August 2017 zwei Gesundheitstage, an denen den 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Klinikums ein umfangreiches Aktiv- und Entspannungs-Programm geboten wurde.

Insgesamt standen 35 Veranstaltungen auf dem Programm, angefangen von Nordic-Walking und Rücken-Aktiv-Kursen über Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und Workshops zu rückengerechtem Tragen und Heben bis hin zu Vorträgen rund um die richtige Ernährung im Schichtdienst. Wer wollte konnte sich zudem seinen Blutzuckerwert vor und nach dem Mittagessen bestimmen oder Blutdruck, Puls und Sauerstoffsättigung messen lassen. Für besonders viel Spaß sorgte der „Smoothie-Kurs“: Hier demonstrierte das Küchen-Team des Klinikums seinen Kolleginnen und Kollegen, wie schnell und einfach sich leckere Drinks aus frischem Obst und Gemüse zaubern lassen.

Die ganztägigen Aktionen kamen sehr gut an und viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit, um beispielsweise beim Autogenen Training kurz zu entspannen oder einen Faszien-Kurs auszuprobieren.

„Unser Ziel ist es, unsere Patientinnen und Patienten geheilt aus unserem Klinikum zu entlassen. Genauso wichtig ist es aber auch für die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sorge zu tragen. Hier sind wir als Arbeitgeber durchaus in der Pflicht“, erklärt Klinikum-Geschäftsführer Bernhard Büttner. „Neben einmaligen Aktionen, wie etwa unseren Gesundheitstagen, existiert in unserem Klinikum beispielsweise ein innerbetriebliches Fortbildungsprogramm, das auch zahlreiche Angebote zur Gesundheitsvorsorge enthält. Bei der Zusammenstellung dieses Gesundheitsprogramms haben wir uns in erster Linie an den Wünschen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientiert. Denn die tägliche Arbeit in einem Krankenhaus macht einem besonders eines bewusst: wie wichtig die eigene Gesundheit ist“, so Büttner weiter.

 

Über uns:

Das Klinikum Worms ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 696 Betten, verteilt auf 12 Hauptfachabteilungen und Fachbereiche sowie zwei Belegabteilungen. Aktuell kümmern sich über 1.800 Mitarbeiter um jährlich rund 32.000 stationär und über 40.000 ambulant behandelte Patienten. Das Klinikum Worms gehört damit zu den fünf größten Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz.

Als Schwerpunktversorgung sind im Rahmen des Krankenhauszielplanes die Geburtshilfe, die Unfallchirurgie, die Kardiologie und die Gastroenterologie ausgewiesen. Darüber hinaus ist das Klinikum Worms als Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1 für extrem untergewichtige Neu- und Frühgeborene) sowie Diabetologisches Zentrum ausgewiesen. Zusätzlich sind wir als Onkologisches Zentrum, Brust-, Darm- und Prostatazentrum, Gynäkologisches Krebszentrum sowie Traumazentrum zertifiziert. Im April 2015 erfolgte die Übernahme des Evangelischen Hochstift Worms und damit einhergehend die Etablierung einer eigenen Hauptfachabteilung für Geriatrie (Altersmedizin) mit 30 Betten.

Ebenfalls zum Klinikum Worms gehören ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und ein Ambulantes Operationszentrum mit drei voll ausgestatteten modernen Operationssälen. Hinzu kommt die ans Klinikum angeschlossene Strahlentherapie-Praxis, die von niedergelassenen Ärzten betrieben wird. Die Ärztliche Bereitschaftspraxis der niedergelassenen Ärzte für Worms befindet sich ebenfalls im Klinikum Worms.

www.klinikum-worms.de

zurück