Wir sind für Sie da

Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in

"Wenn man mit Kindern arbeiten möchte ist die Kinderklinik in Worms der perfekte Ort dafür."
- Gabriela Nergiz -

Als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen kümmern Sie sich um unsere jüngsten Patienten. Sie pflegen, betreuen und beobachten Säuglinge sowie kranke Kinder und Jugendliche. Neben der Grund- und Behandlungspflege waschen und betten Sie die jungen Patienten oder wickeln Säuglinge und Kleinkinder. Hinzu kommt das Wechseln von Verbänden, das Versorgen von Wunden oder das Bedienen von medizinisch-technischen Apparaturen. Als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in nehmen Sie außerdem an ärztlichen Visiten teil, assistieren bei Untersuchungen und Operationen. Zudem übernehmen Sie Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie die Dokumentation und Auswertung der Pflegemaßnahmen.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger arbeiten hauptsächlich in Krankenhäusern, Facharztpraxen oder Gesundheitszentren. Sie kommen aber auch in Altenwohn- und Pflegeheimen, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderungen oder Pflegestützpunkten zum Einsatz.

Zahlreiche Weiterbildungsoptionen

Wer sich für eine Ausbildung als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in entscheidet, profitiert von zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Nach abgeschlossener Ausbildung können sich Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger auf einzelne Klinikbereiche spezialisieren und so beispielsweise Fachpflegeweiterbildungen für die Arbeit auf der Intensivstation erwerben. Selbstverständlich können auch pflegewissenschaftliche, -pädagogische und -wirtschaftliche Studiengänge absolviert werden. Wer später einmal selbst ausbilden möchte, kann sich für eine Weiterbildung zur/zum Praxisanleiter entscheiden.