Schnittbilddiagnostik der neusten Generation...
Wir bieten Ihnen ein vollständiges radiologisches Leistungsspektrum...

Das Leistungsspektrum des Instituts für Radiologie im Überblick

 

Geräteausstattung

  • Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT 1,5 Tesla)
  • Computer-Tomographie (Mehrzeilen-Spiral-CT) 
  • Röntgendiagnostik
  • Mammographie mit Stereotaxie
  • Interventionsarbeitsplatz mit digitaler Subtraktions-Angiographie (DSA)
  • Ultraschall

     

Schwerpunkte              

Schwerpunkte im Leistungsspektrum des Radiologischen Instituts sind:

  • die Schnittbilddiagnostik (MRT, CT) mit Spezialanwendungen (MRT des Herzens und der Schlagadern, der Hirndurchblutung, der weiblichen Brust, der Gallen- und Harnwege; CT-Angiografie, CT-Knochendichtemessung, virtuelle Koloskopie)
  • CT-geführte Punktionen und Drainagen einschließlich minimal-invasiver Schmerztherapie
  • Mammografie mit stereotaktischer Vakuumbiopsie (Röntgen- und MR-gesteuert) (Teil des „Brustzentrums“ im Klinikum Worms sowie delegierter Leistungserbringer für die Mammografie-Screeningeinheit Rheinhessen in Alzey)
  • interventionelle Eingriffe an Schlagadern (Angioplastie, PTA) mit der Beseitigung von Gefäßverengungen durch Ballondilatation („nackt“ und „medikamenten-beschichtet“) sowie Metallprothesen-Einbringung (Stent-Implantation), der Wiedereröffnung verschlossener Gefäßabschnitte durch mechanische und medikamentöse Maßnahmen (Lyse, Thrombusabsaugung) und der Ausschaltung von Aneurysmen durch Einbringung von Stent-Prothesen
  • interventionelle onkologische Verfahren zur Therapie von Tumormanifestationen und tumorbedingten Komplikationen wie Blutungen (Embolisation und Chemoembolisation), Abtragung von Tumorknoten und Metastasen durch Mikrowellen-Ablation.

Das gesamte radiologische Leistungsspektrum kann von Privatpatienten/Selbstzahlern auch ambulant in Anspruch genommen werden. Für Kassenpatienten besteht im Rahmen der Sicherstellung der fachärztlichen Versorgung der Bevölkerung eine Teilermächtigung des Chefarztes zur Erbringung ambulanter Leistungen auf Zuweisung durch niedergelassene Ärzte.

Diese umfasst:

  • Angiografien (Arteriografie, Phlebografie, Lymphografie)
  • Gefäßinterventionen (Angioplastie, PTA)
  • Feinnadelbiopsien und Gewebsentnahmen unter computertomografischer Steuerung; Abszeß-, Hämatom- und andere Drainagen
  • stereotaktische Vakuumbiopsie der Mamma